Energieeffizienzlabel !?

Was bislang für neue Elektrogeräte, Glühbirnen und Reifen galt, betrifft seit dem 26. September auch Heizkessel-/geräte und Warmwasserbereiter. Neue Heizgeräte müssen nun aufgrund einer EU-Richtlinie mit einem Energie-Effizienzlabel versehen sein.

  • VdZ Energielabel.jpg (Quelle: Intelligent heizen/VdZ)

Das EU-Effizienzlabel wird bei neuen Öl- und Gasheizkesseln mit einer Nennwärmeleistung von bis zu 70 Kilowatt, bei Warmwasserspeichern bis 500 l, bei Wärmepumpen sowie Blockheizkraftwerken mit einer elektrischen Leistung von bis zu 50 Kilowatt beigefügt.

Der Fachverband Sanitär-Heizung-Klima (SHK) Baden-Württemberg weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass ein grünes Label im Spitzenbereich nichts darüber aussagt, wie effizient die gesamte Heizungsanlage arbeitet, und auch keine Rückschlüsse auf die Betriebskosten zulässt. Das Label berücksichtigt nämlich weder die Wirtschaftlichkeit der gesamten Heizungsanlage noch den Dämmstandard des Gebäudes.

Wir empfehlen Ihnen daher, sich beim Heizungstausch bei unserem Energieabend zu informieren.

Dienstags 19 Uhr freuen wir uns auf Ihren Besuch, nach telefonischer Voranmeldung Telefon 07541/60020.


27.10.2015 09:34 Alter: 4 Monat(e)

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK