CO2 Steuer? Was trifft mich ab 1.1.2021 ?

Tanken und Heizen wird ab nächstem Jahr teurer!

Der CO2-Preis im Verkehr und bei Gebäuden steigt ab 2021 an. Das hat die Bundesregierung mit Änderungen an einem zentralen Gesetz für mehr Klimaschutz beschlossen.

Ziel des CO2-Preises ist, fossile Brenn- und Kraftstoffe weniger attraktiv zu machen und zum Umstieg auf klimafreundlichere Alternativen anzuregen. 

Laut Umweltministerium bedeutet ein CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne, das sich der Liter Benzin um 7 Cent verteuert, der Liter Diesel um knapp 8 Cent. Heizöl wird pro Liter um 7,9 Cent teurer, Erdgas um 0,6 Cent pro Kilowattstunde.

Pellets gelten als regenerativ uns somit fällt auf diesen Brennstoff keine CO2-Steuer an.

In den Tabellen finden Sie die Preissteigerungen bei den verschiednene Brennstoffarten, darunter auch eine für ein durchschnittliches Einfamilienhaus im Jahr 2021 um ca. 280 Euro. 


01.12.2020 18:35 Alter: 43 Tag(e)

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK